Nationales Trainerregister DFAV facebook
 
MITGLIED WERDEN
Jetzt anmelden!
 
DFAV

Ausbildungs-Partner

F und G Magazin F und G Magazin FISAF FIBO Pure Emotion Group Fitness Schulz&Partner Leasing Schulz&Partner Versicherungen

 

 

Das sind die Unterschiede der einzelnen Fitnesstrainer Lizenzen! 

 

Lizenz

C-Lizenz

„CORE"

B-Lizenz

Fitnesstrainer / Group-Fitnesstrainer

A-Lizenz

Fitnesstrainer (Medicla Fitness)

Präventions-Coach DFAV e.V.

Information

Die C-Lizenz ist als Trainer-Helferschein anzusehen. Er befähigt den Inhaber, Fitnesstrainer zu unterstützen und bei der Betreuung der Mitglieder mitzuwirken. Der Schein eignet sich nicht, um eigenständig als Fitnesstrainer in einem Studio zu arbeiten, ob haupt- oder nebenberuflich.

Sie gilt als Grundvoraussetzung für die Tätigkeit als Fitnesstrainer in einem Fitness oder Gesundheitsstudio und bildet die Basis für eine Karriere als Fitnesstrainer.

Die A-Lizenz fokussiert sich auf das medizinische Fitnesstraining. Man erlernt den Aufbau von angepasstem Training bei internistischen oder orthopädischen Beeinträchtigungen, im Anschluss an eine Therapie.
Darüber hinaus lenrt man den Umgang im Training mit Schwangeren, Senioeren aber auch Leistungssportlern.

Mit diesem Abschluss sind sog. Laientrainer befähigt, also Trainer ohne sportwissenschaftliche Grundausbildung (Studium, Physiotherapeut, etc.), befähigt, abrechenbare Präventionskurse des DFAV nach §20 in einem nach Prae-Zert zertifizierten Studio anzubieten.

Das ist bislang in Deutschland die einzige Möglichkeit für Laientrainer und hat Jahre der Verhandlung gekostet.

Voraussetzungen

Keine

Nachweisbare Vorerfahrung, CORE Grundlagenseminar oder C-Lizenz

Fitnesstrainer B-Lizenz oder Group-Fitnesstrainer B-Lizenz oder vergleichbare Qualifikation

Fitnesstrainer B-Lizenz und mind 2 Seminare der Fitnesstrainer A-Lizenz (Orthopädie und Herz-Kreislauf) oder vergleichbare Qualifikation

Zielgruppe

Ideal für den Einstieg in die Tätigkeit als Trainer (-assistent)

Optimal, wenn Du als Fitnesstrainer angestellt oder selbstständig arbeiten willst

Fitnesstrainer mit B-Lizenz, die ihr Wissen vertiefen und ihren Kundenstamm erweitern möchten.

Fitnesstrainer ohne Grundqualifikation (Sport-Studium, Physiotherapeut, etc.), die abrechendbare Präventionoskurse nach §20 geben möchten.

Dauer

2 Präsenztage

8 Präsenztage
ca. 3-4 Monate

9 Präsenztage

ca. 4-6 Monate

4 Präsenztage

2-4 Wochen

Kosten

248,- €

1285,-

1179,- €

478,- €

Anerkannt
(betrifft DFAV-Lizenzen)

National:

- staatliche ZFU

International:

- Weltverband FISAF

National:

- staatliche ZFU

International:

- Weltverband FISAF

National:

- staatliche ZFU

International:

- Weltverband FISAF

National:

- staatliche ZFU
(betrifft Seminare zum Präventions-Coach)
- GKV-Spitzenverband
- Verband der Ersatzkassen, - ZPP

Bildungsförderung möglich

ja, ggf. bis 50%

ja, ggf. bis 500,-€

ja, ggf. bis 500,-€

ja, ggf. bis 50%