Nationales Trainerregister DFAV facebook
 
MITGLIED WERDEN
Jetzt anmelden!
 
DFAV

Theorie-Workshops

Ernährung - Basics und Integration in den Alltag

Du bist, was du isst

Die optimale Ernährung spielt beim Fitness-Training eine bedeutende Rolle.

Doch was ist die „richtige Ernährung“ für dich?

Das hängt zum einen davon ab, welche Ziele du verfolgst und zum anderen, welche körperlichen Voraussetzungen du mitbringst. 


In unserem Ernährungsworkshop bekommst du einen Überblick über die Ernährungs-Basics (Makronährstoffe, Mikronährstoffe, Nährstoffzusammensetzung, Kalorienbedarf usw.). Im Anschluss erfährst du von unserem Referenten, wie du das praktisch in deinen Alltag integrieren kannst, um deine Trainingsziele noch besser zu erreichen. Abgerundet wird der Workshop mit der spannenden Frage, wann Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich Sinn machen.

Dieser Workshop richtet sich an Privatpersonen und Trainer, die ihren Kunden auch zum Thema Ernährung ein paar gute Tipps und Strategien zeigen möchten.

Für die Teilnahme an diesem Workshop werden 8 UE zur Lizenzverlängerung gutgeschrieben.

Preise

DFAV-Mitglieder Euro 98,– 
Nichtmitglieder Euro 119,–

Termine ab Oktober!
Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und bleibe informiert! --> Zur Newsletter-Anmeldung

Termine

Wuppertal 17.11.2018

Zur Buchung

Stoffwechselfit - im Hause P.Jentschura

Erfolgreich trainieren und regenerieren in der Säure-Basen-Balance (16UE)

Die vier Referenten spannen an den beiden Seminartagen den Bogen der Wissensvermittlung von der gesunden Ernährung der Sportler über mögliche Stoffwechselprobleme bis hin zu von ihnen aufgezeigte Möglichkeiten, den Organismus regelmäßig zu entsäuern, zu entschlacken und auch zu regenerieren. 
Weitere Themen sind die basisch-reinigende Körperpflege nach starker muskulärer Beanspruchung des versauerten Organismus und logischerweise die Vorstellung von Mitteln und Maßnahmen, Säuren und daraus möglicherweise resultierende Schäden zu vermeiden.
Mit sinnvoller Atmung, Ernährung, Bewegung und Körperpflege lassen sich präventiv ansonsten mögliche Schäden, Schmerzen oder Verschlackungen vermeiden und im Umkehrschluss erfreuliche Erfolge beim eigenen Training und auch bei der Erreichung selbst gesteckter Ziele beispielsweise der Figurformung erreichen.

 Folgende Themen werden während des Seminares behandelt:

  • Gesunde Ernährung in der Säure-Basen-Balance
  • Stoffwechselprobleme des Sportlers
  • Entschlackung, Entsäuerung und Regenerierung
  • Basische Körperpflege
  • Bewegung aerob vs. anaerob

 

Basische Körperpflege des Sportlers
Die Körperpflege des intensiv trainierenden Sportlers ist primär eine Sache der basischen Reinigung. Die alkalische Körperpflege, betrieben über Duschen, Waschungen, Fuß- und Vollbäder laugt die beim Sport in der Muskulatur entstandenen Säuren durch die Schweiß- und auch die Talgdrüsen via Haut aus den Geweben und damit natürlich auch aus den belasteten Muskeln. Wir reden über die notwendige und wirkungsvolle Ausscheidung von Harnsäure, Milchsäure, Kohlensäure u.a.
Wir betrachten nicht nur die sinnvollen Maßnahmen der entsäuernden Körperpflege, sondern auch wichtige pH-Werte einzelner Säuren, Gewebe, Flüssigkeiten wie z.B. unseres Blutes und natürlich auch die pH-Werte wirkungsvoller Produkte der Körperpflege.

Stoffwechselprobleme
Die unzähligen Abläufe unseres Stoffwechsels sind die chemische Basis unseres Lebens. Viele dieser Prozesse laufen in uns Menschen identisch ab. Wenn es um die Verstoffwechselung von Säuren und Schadstoffen geht, dann gehen wir damit jedoch von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich um.

 Lassen Sie sich in unserem Seminar die drei Stoffwechseltypen unserer menschlichen Spezies vorstellen:

  • den Ablagerungstypen
  • den Strukturverzehrstypen
  • den Ausscheidungstypen

 Unsere Referenten erläutern Ihnen die unterschiedlichen Erscheinungsbilder und zeigen auf, welcher Stoffwechseltyp welche Probleme zu erwarten hat, wie er diese präventiv vermeiden kann und wie er mit möglicherweise entstandenen Strukturschäden oder Ablagerungen sinnvoll und vor allen Dingen regenerativ umzugehen hat.

Entschlackung, Entsäuerung und Regenerierung
Entschlackung und Entsäuerung sollen den Organismus entlasten und zu mehr Beweglichkeit und Lebensfreude führen. Lassen Sie sich die bewährte Methode zur Reinigung des Organismus hinunter bis in Gewebe und Zellen erläutern mit den drei Schritten der Schlackenauflösung, der Organstärkung von beispielsweise Leber und Nieren bis zum dritten Schritt der Auslaugung von Schadstoffen durch die Oberhaut und durch die Schleimhäute. Die sinnvolle Parallelität dieser drei Maßnahmen gewährleistet einen erfolgreichen und gleichzeitig komplikationslosen Reinigungsprozess.

Die wichtigsten Instrumente von Entschlackung und Entsäuerung sind basische Kräutertees zum Lösen von Ablagerungen, basische omnimolekulare Ernährung zur Organstärkung und die basische Reinigung der Haut mit einem alkalischen Wert von pH 8,5, um möglichst viele Säuren wie die Milchsäure und die Harnsäure auszuscheiden. Diese Säuren, besonders die Milchsäure, fallen beim Sportler bei starker sportlicher Betätigung, d.h. bei Sport im anaeroben Bereich, an. Aus diesem Grund ist unbedingt auf Bewegung im aeroben Bereich zu achten, um eine Säurebelastung zu vermeiden oder zu minimieren.

Ein wichtiges Seminarthema ist die Regenerierung belasteter oder schon degenerierter Strukturen, beispielsweise der Muskeln und der Knochen, Bänder und Sehnen. Es wird der Weg der Degenerierung dargestellt, auch Möglichkeiten der präventiven Vermeidung von Degenerierung und vor allen Dingen erfolgreiche Methoden, verlorene Knochendichte oder auch Stärke der Sehnen und Bändern zurückzugewinnen.

Wichtigste Maßnahmen erfolgreicher Regenerierung sind die Vermeidung zukünftiger Degenerierung, die Zuführung regenerativer Vitalstoffe und deren effektive Resorption.

Gesunde Ernährung in der Säuren-Basen-Balance

Wir stellen Ihnen physiologische Grundlagen unserer Ernährung und unseres Stoffwechsels vor:

  • die Säuren-Basen-Takte
  • den Säuren-Basen-Haushalt
  • die Säuren-Basen-Balance

 

Im Rahmen des Themas „Gesunde Ernährung“ behandelt das Seminar u.a. folgende Themen:

  • Die 80 : 20 –Ernährungsregel nach Jentschura
  • Ernährungsphysiologische Vorteile von Pseudogetreide
  • Funktionen des Darmes
  • Resorption von Vitalstoffen vs. Malabsorption
  • Bedeutung einer omnimolekularen und basenüberschüssigen Vitalstoffversorgung
  • Wirkung und Sinnhaftigkeit von Basenpulvern und Säureblockern
  • Die drei Ernährungsvarianten nach Jentschura
  • Sinnvoller Umgang mit Lebensmittelunverträglichkeiten

Für die Teilnahme an diesem Workshop werden 16 UE zur Lizenzverlängerung gutgeschrieben.

Preise

DFAV-Mitglieder Euro 189,– 
Nichtmitglieder Euro 229,–

Termine

Münster 01.12.2018 - 02.12.2018

Zur Buchung